Schiebetore

Stabil, funktionstüchtig, wartungsarm
Dort, wo zum Öffnen und Schließen von Einfriedungen Torflügel zu wenig Raum zum Schwenken haben, die Öffnung für Drehflügeltore zu groß ist und wo automatisches Betätigen und Sichern mit allen Sicherheitsvorkehrungen sinnvoll ist, empfiehlt sich ein Schiebetor.

Schiebetore auf Rollen

Unsere Rollen-Schiebetore haben einen stabilen, verwindungssteifen Rahmen mit eingearbeiteten, kugelgelagerten, wartungsfreien und sehr leichtgängigen Laufrollen.

  • Die Rollen laufen über eine Feldbahnschiene mit gepuffertem Anschlag
  • Die Füllung des Rahmens mit Stäben im Abstand von 120 mm oder mit dem Zaun angepasster Drahtgitterfüllung
  • Robustes, verzinktes Schnappschloss für Profilzylinder, mit eloxierten Drückern und Rosetten
  • Die Pfosten aus schweren Profilrohren mit Anschlägen, Führungen und nachrichtbaren Führungsrollen
  • Klemmleisten zur Aufnahme der Zaungitter

Die Betätigung kann manuell oder elektromechanisch erfolgen. Der Elektroantrieb ist eine Kompakteinheit, welche mit Rutschkupplung und Endschaltern fertig verdrahtet ist. Er kann mit allen zur Zeit üblichen Steuerungs- und Sicherungssystemen komplettiert werden.

 

Schiebetore freitragend

Stören Laufschienen in der zu sperrenden Fahrbahn, ist die freitragende Konstruktion ideal. Die Fahrbahn bleibt frei von Schiene, Rollen und Fundament. Ein Freihalten der Laufschiene von Schmutz, Schnee und Eis entfällt. Das Tor besteht aus einem stabilen, verwindungssteifen Rahmen, der auf einem C-Profil montiert ist, welches über im Fundament verankerte, nachrichtbare Rollentragewerke mit einem Elektroantrieb bewegt wird. Die Torpfosten sind ausgebildet zur Aufnahme der Führungsrollen, Betätigungsschalter und des Antriebes. Elektroantrieb, Steuerungs- und Sicherungssysteme mit allen heute üblichen Vorteilen und Bequemlichkeiten.